LE014: Die 3 Regeln im Umgang mit Trollen und Hatern

Der Inhalt der Episode:

  1. Warum sind wir emotional so anfällig?
  2. Wie unterscheiden sich Kritiker, Trolle & Hater?
  3. Wie kannst du damit umgehen?
  4. Meine Tipps und Tricks

Hinweis in der Episode:

Subscription link

Wenn dir der Podcast gefällt, abonniere ihn und erhalte zukünftig kostenlos alle neuen Episoden direkt auf dein Smartphone:

iTunes | RSS

Wenn dir die Episode gefallen hat, bitte bewertet sie bei iTunes und schreibt eine ehrliche Meinung. Das würde sehr helfen, die Commuity zu erweitern! Danke.

Gefällt dir die Inhalt?
Ich bin auf einer Reise um Ideen, Erfahrungen und Möglichkeiten zu finden, die dir helfen, unabhängig und erfolgreich zu sein. Melde dich bei meiner wöchentlichen Mail – Reisenotizen – an, um zu sehen, was ich für dich habe.

 

  • Hallo Maik,
    ich hatte deinen Beitrag über Hater und Trolle schon einmal vor längerer Zeit gehört.
    Jetzt hat´s mich auch erwischt – aber sowas von.
    Ich habe mich als Fischesse, Pescetarier (Pesco Vegetarier) in einer FB Gruppe für Veganer & Vegetarier angemeldet, Ich hatte mich in weiser Voraussicht gleich nett vorgestellt, weil – gehört sich ja so. Mehr nicht. Ach ja – noch ein Link auf meinen Blog hinterlassen. Und dann ging´s ab. “Leichenfledderer, Mörder, …an meinen Händen klebt kein Blut,…erwache…, mir ist das Wohl von Tieren wichtiger als das der Menschen – wir sollten aussterben wie die Dinos , Spacko, …das ist ein ganz dummer Mensch,…., du solltest dich schämen wie du mit Menschen umgehst, du provozierst und bringst hier unruhe rein,…” Nur ein paar Auszüge. Dabei hatte ich mich gar nicht weiter an der weiteren Diskussion beteiligt. Ich meldete mich also 24 Stunden später wieder dort ab. Aber da ist auch nach 4 Tagen noch keine Ruhe eingekehrt. Ich bin immer noch Thema Nr. 1. Er hat dies, er sollte das, er, er, er. Ach ja, ich konnte mir natürlich nach stundenlangen Er´s am 1. Tag nicht verkneifen zu Posten “ER wollte sich eigentlich nur freundlich vorstellen”. Echt krank, diese Hater. Die haben es jetzt geschafft, das ich meinen frischen Blog ruhen lasse und die Email-Funktion auch deaktiviert habe. Jetzt werde ich etwas Neutraleres machen. Aus einer anderen Gruppe snd mir Fleischesser ins Gesicht gesprungen. Die Veggies halten immer so die Fahne der Toleranz hach – ich habe aber noch nie solche Radikalen Gestörten erlebt!!! Mir kann keiner mehr was erzählen. Und wie du schon sagst – mir kroch die Wut in den Bauch und ich musste ruhig bleiben. Persönlich – Face to Face hätte sich das keiner getraut. @da hätte ich nach kürzester Zeit für Ruhe gesorgt. Aber gegen diese anonyme Masse – da kannst du auch nichts machen, wenn du sowohl geistig wie auch körperlich überlegen bist. Sorry, wenn sich das jetzt sehr aggressiv anhört, aber ich hatte jetzt mehrere Tage die Faust in der Tasche und kein Ventil. FB-Gruppen sind für mich gestorben! Mit Einzelfällen komme ich klar. Aber so eine Gruppe pusht sich gegenseitig mit ihren Hater-Likes.
    Jetzt fiel mir wieder dein Podcast Beitrag dazu ein. Den habe ich mir dann nochmal reingezogen. Das hat geholfen und ich werde bei den nächsten Hater-Angriffen daran denken.
    Sorry – ganz schön lang geworden – bin eben Blogger 🙂

    Viele Grüße & mach weiter so
    christian