LE066: Vom Freiberufler zum Solopreneur – Die fünf ersten Schritte

avatar Maik Pfingsten

Inhalt der Episode

  1. Warum vom Freiberufler zum digitalen Solopreneur?
  2. Welche Herausforderungen bringt das Digitale für Freiberufler?
  3. Was sind die fünf sinnvollen Schritte?
  • Stefan Schindewolf

    Hallo Maik.

    Das ist sicher eine der nützlichsten und anregendsten Folgen der letzten Wochen gewesen. Herzlichen Dank dafür.

    Bei deinem fünf Schritten habe ich aber folgende Gedanken bzw. Fragen:

    1) Wie stelle ich sicher, dass ich die Schritte in einer ausreichenden Qualität durchlaufen habe. Also z.B. meinen Nutzen richtig erkannt und deutlich herausgearbeitet habe.

    2) Das Superhelden-Syndrom (ich kann alles und alles allein) hat bei mir dafür gesorgt, dass ich über die Jahre eigentlich kaum ein Projekt oder Thema zweimal bearbeitet habe. Dementsprechend fällt es mir schwer, Standort und Nutzen genau zu benennen. Trotz langem Nachdenken erkenne ich die Spezialisierung noch nicht wirklich – oder ich habe kein Vertrauen in die eigene Erkenntnis. Was mache ich da?

    3) Praktisch ist es für mich schwierig, bei einem 100% Projekt in der Woche beim Kunden abends noch “nebenbei” Content zu erstellen um mein neues Business aufzubauen. Am Wochenende ist meine Familie dran. Bleibt mir nur die Pause zwischen zwei Aufträgen um mein Business zu starten (also z.B. 4 Wochen am Stück Content erstellen und dann ausrollen)? Oder hast Du andere Ideen?

    Viele Grüße
    Stefan

    • Hallo Stefan,

      danke für das Feedback!

      Das sind drei super spannende Fragen. Wahrscheinlich haben einige Hörer die gleichen Fragen. Ich erhalte gerade auch viele Rückmeldungen zu der Episode.

      Mein Vorschlag: Ich gehe in der nächsten Episode ausführlich auf deine Fragen ein. Vermutlich kommen auch noch ein paar weitere Hörerfragen dazu.

      Schönen Gruß aus Köln,

      Maik