LE105 Wie du im Projektmanagement schneller wirst

30.05.2017 24 Minuten



On Air in dieser Episode

avatar Maik Pfingsten
avatar Jörg Walter

Zusammenfassung

Kann ich in meinem Projekt schneller werden? Hilft da Druck und durcharbeiten am Wochenende?

Ich bin im Gespräch mit Jörg Walter und wir besprechen heute den 3 Mythos „Schneller arbeiten im Projektmanagement“. Du erfährst, warum Druck nicht hilft und wie du mit einem einfachen aber sehr effektiven Trick wirklich schneller wirst.

Themen

Heute geht es um den 3. Mythos: “Schneller arbeiten im Projektmanagement”. Geht das wirklich?

Deine persönliche Checkliste

Jörg hat dir eine Checkliste zur Projektplanung für Auftraggeber zum Herunterladen bereitgestellt. Damit du nichts bei deiner Planung vergisst.

Gehe auf projektmanagement-maschinenbau.de/solopreneur und hole dir dein persönliches Exemplar!

Projektmanagement im Maschinenbau

Jörgs Podcast “Projektmanagement im Maschinenbau” findest du unter projektmanagement-maschinenbau.de.

  • Thomas F.

    Hallo,
    sehr informativer Podcast, zu Inhaltsvoll um nur nebenbei zu hören:-). Im 2. Durchlauf habe ich mir noch eine Checkliste daraus gemacht und ich stimme euch voll zu, dass die Ausbildung in dem Bereich ist schwach. Die Softskills werden leider nur selten angesprochen. Div. Bücher zum Thema schneiden es gar nicht erst an. Finde das sehr schade. Div. Podcasts wie diese, sind meiner Meinung nach die beste Quelle. Vielen Dank dafür!

    Eine Anmerkung zur Entscheidungsfindung. Ich habe den Eindruck das in vielen Unternehmen auch eine Null-Fehler Toleranz besteht, dadurch haben Entscheider wiederum regelrechte "Angst" etwas zu entscheiden, denn es könnte ja falsch sein.

    Beste Grüße
    Thomas F.

  • Jörg Walter

    Hallo Thomas,

    vielen Dank für Dein Feedback. Freut mich sehr. Vielleicht magst Du ja mal bei http://www.projektmanagement-maschinenbau.de reinhören 🙂

    Ich habe die selbe Wahrnehmung wie Du und das ist vermutlich die Ursache für das Problem. Entscheiden heisst Verantwortung zu übernehmen (für die Entscheidung). In der Regel (eigentlich immer?) haben wir aber nicht genügend Informationen um eine 100% richtige Entscheidung zu treffen. Wenn ich nun keine Verantwortung übernehmen möchte (ich könnte ja vielleicht falsch liegen) entscheide ich nicht, frage nach immer neuen Informationen, Präsentationen und voila… das Projekt hängt in der Zeitschleife.

    Aus diesem Grund finde ich es sehr wichtig, dass wir mit unseren Projektleitern (und auch Auftraggebern) übern zu entscheiden. Und auch üben die Folgen einer Entscheidung zu überwachen um ggf. noch mal nachzujustieren. Sowas kann man lernen, ist aber zugegebenermaßen nicht immer ganz leicht im Unternehmen umzusetzen. Das hat etwas damit zu tun, wie im Unternehmen Wertschätzung vergeben wird.

    Also, keine Angst vor Entscheidungen 🙂

    Liebe Grüße
    Jörg Walter